Beim autogenen Training lässt sich mit eigenen suggestiven Kräften körperliche und geistige Entspannung hervorrufen. Der Zugang zum Unterbewusstsein wird erreicht, indem bestimmte Formeln als Aufforderung an das Unterbewusstsein gerichtet werden. Hierdurch lassen sich Körperfunktionen verändern und ein Zustand der inneren Ruhe hervorrufen.

Die Vermittlung von physiologischen Grundlagen von Entspannung, Einblicke in die Stresstheorie, Angaben zu Anwendungsmöglichkeiten und Kontraindikationen sind theoretische Inhalte des Kurses wie auch ein allgemeiner Überblick über weitere Entspannungsverfahren und die geschichtliche Entwicklung des Autogenen Trainings.

Im praktischen Teil erfolgt die Anwendung der Formeln und die Erarbeitung der damit verbundenen Emotionen. Ziel ist es, die Formeln selbstständig anwenden zu können, um eine Entspannung des Körpers und der Gedanken zu erreichen.

Das Kursprogramm wird von den meisten Krankenkassen bezuschusst.

Kursangebot:

Montag, der 12.09.2016 von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr im Sportwerk des SVScharnebeck, Meisterstrasse 19

Dienstag, der 10.01.2017 von 17:00 Uhr bis 18:30 Uh im Sportwerk des SVScharnebeck, Meisterstrasse 19

Die Kursangebote beinhalten 8 Einheiten á 90 Minuten.